Matthias Leboucher

Matthias Leboucher

Matthias Leboucher Pianist und Komponist aus Frankreich.

Im Alter von 5 Jahren hat Matthias Leboucher mit dem Klavierspiel begonnen. Nachdem er in Blois bei Bernard Job studierte wechselte er an die Pôle Supérieur Paris-Boulogne-Billancourt wo er 2011 unter Marie-Paule Siruguet seinen Bachelorabschluss im Hauptfach Klavier ablegte.

Weitere Studien mit Françoise Thinat, Paul Badura-Skoda und Alexandre Tharaud vervollständigen seine Ausbildung.
2010 wurde er mit einer Mention-Spéciale Maurice Ohana bei dem 9.Internationalen Orléans Klavierwettbewerb ausgezeichnet.
2014 gründete er mit seinem Kollegen Josef Ramsauer und 8 weiteren Musikern das New Art and Music Ensemble Salzburg, welches unter Anderem schon in Österreich, Deutschland, Italien, Korea und Litauen konzertierte.

Als Improvisator und Jazz-Musiker spielt er regelmäßig in verschiedensten (Big-)Bands.
Er spielt regelmäßig mit dem Jazz-Violinisten Florian Willleitner und anderer Combos wie Mashed Peas.
Nachdem er Tonsatz, Analyse und Orchestration (in der Klasse von Alain Louvier) studiert hat schloss Leboucher 2013 sein Kompositionsstudium an der PSPBB bei Jean-Luc Hervé, Yan Maresz und Denis Dufour mit dem Bachelor ab.
Seit 2013 studiert er in den Kompositionsklassen von Tristan Murail und Achim Bornhöft an der Universität Mozarteum Salzburg.
Seine Musik wird in Frankreich, Deutschland, Österreich (Aspekte Festival, Dialoge Festival…), China (Shanghai’s 9th New Music Week 2016), Litauen (Gaida Festival, Druskomanija Festival), USA und Südafrika von Ensembles wie Court-Circuit, OENM, Collect/Project, Interface, Synaesthesis oder NAMES aufgeführt.

www.matthiasleboucher.com